Previous Next

Kreisliga - A Jugend

Teuto Riesenbeck - SW Lienen
Samstag, 25.10.2020, Anstoß: 11.00 Uhr
Endstand: 4:0

Das sieglose Schlusslicht aus Lienen zeigte in einer mäßigen Auseinandersetzung gegen den Favoriten aus Riesenbeck kämpferisch eine ordentliche Leistung. „In einer zerfahrenen Partie kam überhaupt kein flüssiges Kombinationsspiel zustande“, war Riesenbecks Trainer Matthias Heilemann enttäuscht. Nach einer hohen Hereingabe gelang Moritz Muhmann in der 26. Minute die 1:0-Führung. In der 37. Minute erhöhte er nach Pass in die Tiefe von Nils Kämmer auf 2:0 und sorgte mit dem Hattrick in der 40. Minute für die 3:0-Pausenführung. Für den 4:0-Endstand sorgte schließlich Christopher Müller in der 57. Minute nach Doppelpass mit Moritz Muhmann nach der besten Kombination während der gesamten Spielzeit.

 

Die Riesenbecker wollen sich nach der ersten Saisonniederlage (2:3) gegen Recke am Sonntag gegen das sieglose Schlusslicht aus Lienen rehabilitieren und weiter oben mitmischen. Gäste-Trainer Werner Niggemeier musste in den zurückliegenden drei Meisterschaftsspielen die halbe Mannschaft ersetzen und kann nun wieder eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken. Nach zuletzt 31 Gegentreffern in der Meisterschaft zeigte seine Elf beim 1:0-Sieg im Pokal gegen die JSG Ladbergen/Brochterbeck/Dörenthe eine gute Defensivleistung.

Quelle: IVZ