Leichtathletik Aktuell 

      

Die Mannschaft (WU14) der Startgemeinschaft Horstmar/Burgsteinfurt/Riesenbeck war bei den Westfälischen Mannschaftsmeisterschaften in Kreuztal erfolgreich

Am Samstag, 22.09.2018 fand die Endrunde der Westfälischen Mannschaftsmeisterschaften der Leichtathleten in Kreuztal statt, bei dem die acht besten Mannschaften aus verschiedenen Qualifikationswettkämpfen gegeneinander antraten. Die Athletinnen der Startgemeinschaft Horstmar/Burgsteinfurt/Riesenbeck konnten ihren dritten Platz aus der Vorrunde behaupten. Nur 24 Punkte fehlten am Ende zum Silberrang, den nach dem überragenden Team des TV Wattenscheid auf Platz 1 die LG Coesfeld belegte. Nach anfänglich zwar kühlen aber ansonsten guten Bedingungen wurden die Wettbewerbe im Tageslauf leider durch aufkommenden Wind und Regen für alle Athletinnen erschwert.

IMG 20180922 WA0003

Weiterlesen: Die Mannschaft (WU14) der Startgemeinschaft Horstmar/Burgsteinfurt/Riesenbeck war bei den...

Lauftreff mit Ortswechsel

Wegen der früh hereinbrechenden Dunkelheit wird der Riesenbecker Lauf-Treff ab sofort mittwochs ab Treffpunkt Stadion (Im Vogelsang) in Riesenbeck durchgeführt. Die Laufzeit bleibt mit 18.30 Uhr bestehen. Der Sonntags-Lauf-Treff um 8.30 Uhr startet unverändert am Parkplatz Postdamm. Die Lauf-Treff-Leiter bitten darum, möglichst helle Bekleidung oder Warnwesten mitzubringen.

In mehreren Gruppen unterschiedlicher Belastungsfähigkeit werden Strecken zwischen 30 und 60 min. locker gelaufen. Die Gruppen laufen unter Anleitung erfahrener und ausgebildeter Lauf-Treff-Leiter. Die Lauf-Treff-Gemeinschaft Riesenbeck besteht bereits seit 39 Jahren – eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, auch ist die Teilnahme kostenlos und unverbindlich. Man kommt, schließt sich einer Gruppe an und läuft mit. 10 ehrenamtliche Lauf-Treff-Leiter stellten sich schon seit vielen Jahren in den Dienst der guten Sache und freuen sich über eine weiterhin rege Beteiligung.

Stadion

Westfalenrekord für Leni Otte vom SV Teuto Riesenbeck

IMG 5879 z

Bei den FLVW Mannschaftsmeisterschaften in Kreuztal stellte Leni Otte am 22.09. mit 9,12 Sekunden einen neuen Westfalenrekord in der Altersklasse W13 über 60 Meter Hürden auf. Damit unterbot sie die bisherige Bestmarke von Amelie Braun (CLV Siegerland) aus dem  Jahr 2014 um sieben Hundertstel Sekunden.

Wir gratulieren herzlich!

 

Trainingslauf für Volksbank-Münster-Marathon

Erstmals in seiner Geschichte organisierte die Leichtathletikabteilung des SV Teuto Riesenbeck einen Trainingslauf von Ibbenbüren nach Münster, um das „Feuer“ der Riesenbecker Sixdays zum Marathon nach Münster zu bringen. Die Riesenbecker Sixdays sind die Geburtsstunde des Marathons in Münster, hatten doch bei den Sixdays im Jahre 1998 Teilnehmer aus Münster darum gebeten, dass ein ähnliches Event wie die Sixdays oder ein anderes großes Laufspektakel auch in der großen Stadt Münster fehlen würde. Und so reifte der Gedanke, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Im Jahr 2000 entstand der Gedanke einen Marathon in Münster zu absolvieren. Und nach zwei Jahren Vorbereitungszeit war es dann im September 2002 soweit, dass der 1. Volksbank-Münster-Marathon stattfand. Gleichzeitig zu dieser engen Verbindung gibt es seit Jahren auch schon sehr gute Verbindungen der beiden Volksbanken –VR-Bank Kreis Steinfurt, die die Riesenbecker Sixdays schon seit ihrem Bestehen im Jahre 1989 als wichtiger Partner unterstützt und die Vereinigte Volksbank Münster, die Initiator des Marathons in Münster ist. Beide Banken kooperieren derzeit eng miteinander. „Eine schönere Symbiose“ kann es nicht geben, so Michael Brinkmann als Abteilungsleiter vom SV Teuto Riesenbeck und Vorsitzender von Münster-Marathon e.V.

IMG 20180816 WA0000

So wagten es einige fest entschlossene Ultraläufer, die gesamte Strecke von ebenfalls zufällig 42 km, die der Marathondistanz entspricht, von Ibbenbüren nach Münster zu bewältigen. Andere liefen auf den jeweils angebotenen 10 km Abschnitten, wo Ein- und Ausstiege möglich waren, mit. Für alle war der Zieleinlauf mitten in der Stadt in Münster ein großartiges Erlebnis, wurde man doch herzlich von vielen Menschen auf Münsters Stubengasse empfangen und anschließend noch zu einem Imbiss auf der Gartenterrasse des Elitehotels vom Volksbank-Münster-Marathon eingeladen.

Während die Riesenbecker Sixdays ihre 15. Auflage (die Veranstaltung findet jeweils nur alle 2 Jahre statt) bereits im Mai hatte, startet die 17. Auflage des Volksbank-Münster-Marathons am kommenden Sonntag um 09.00 Uhr am Schlossplatz in Münster. Ca. 8.500 Läuferinnen und Läufer aus 33 Nationen nehmen an diesem Großevent teil. Auch für Zuschauer wird ein großes Sport- und Kulturspektakel veranstaltet, wozu der Veranstalter mehr als 300 Künstler verpflichtet hat, die Läuferinnen und Läufer und auch die Zuschauer bestens zu unterhalten. Der Zieleinlauf wird ab 11.00 Uhr am Prinzipalmarkt in Münster erwartet. Die Veranstaltung endet gegen 15.00 Uhr. Nachmeldungen für die Marathonveranstaltung sind noch bis Samstag, 16.00 Uhr auf der Marathonmesse in Münster (Freitag Nachmittag und Samstag), Gymnasium Paulinum, Am Stadtgraben in Münster, möglich. Informationen: www.volksbank-muenster-marathon.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

IMG 20180816 WA0002

Leni Otte für U16-Länderkampf nominiert

Aufgrund der sehr guten Ergebnisse bei den NRW-Meisterschaften ist Leni Otte für den 43. U16-Länderkampf zwischen NRW und den Niederlanden am 1. September über 80-Meter-Hürden und für die 4x100-Meter-Staffel nominiert. 

 Leni 1 ji

(Foto: Peter Middel)

Die Teilnahme an dem Länderkampf, der in diesem Jahr in Münster auf der Sportanlage der Universität Münster am Horstmarer Landweg stattfindet, ist für das 13-jährige Leichtathletiktalent des SV Teuto Riesenbeck ein Saisonhöhepunkt, den bei der Erstellung der Jahresplanung noch niemand auf der Rechnung hatte.

Weiterlesen: Leni Otte für U16-Länderkampf nominiert